50a853d4cde44fefb4fea0ae1cafc3df.jpg

Socá – ein Erlebnis

Sonntag, 27 April 2014

Wenn der Vater mit den Söhnen...
Ein wunderschönes Angel - Wochenende in Slowenien

Die Soča mit ihrem kristallklaren blaugrünen Wasser und die spektakuläre Natur haben uns sofort in ihren Bann gezogen. Zwar ist dieser Fluss auf Grund ihrer Klarheit und der vorsichtigen Fische nicht einfach zu befischen, aber ein Besuch dieses Flusses ist für jeden Fliegenfischer einfach ein Hochgenuss. Hier gibt es wunderschöne Äschen, prächtige Regenbogenforellen und die Marmorata, ein Fisch, welcher sehr schwierig zu überlisten ist.

1 Tag. Kaum im Hotel Hvala in Kobarid angekommen, lassen wir es uns nicht nehmen noch vor dem Auspacken der Koffer direkt zum türkisblauen Wasser zu fahren, um die ersten Eindrücke und Informationen zu erhalten. Von der Brücke in Kamno (einer kleinen Ortschaft) können wir schon bald die ersten großen Forellen im Wasser stehen sehen und wir malen uns aus, wie es wohl sein wird, eine der großen Marmoratas an die Fliege zu bekommen. Hier beginnt auch die „catch and release“ Zone, die bis zur Volarije Brücke geht. Zurück zum Hotel, um die Tageskarten und eine Karte der Umgebung und der Fischerei-zonen zu kaufen und dann kann es schon losgehen. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel am smaragdgrünen Wasser der Soča montieren wir unsere Nymphen. Während Michael ein Stückchen flussabwärts geht, versucht Christian am anderen Ufer sein Glück Zwar sieht man vereinzelt Fische stehen, wir probierten vieles, Streamer, Nymphen, doch keine nimmt unser Angebot an Fliegen an. Also Flusswechsel !!! Weiter an die Idrijcia zur nächsten „Catch and release“ Strecke. Hier treffen wir einen Fischer, der uns erzählt, dass er hier eine kapitale Marmorata gefangen hat und er gibt uns Tipps, welche Fliegen wir verwenden sollen. Nach einigen Würfen ist es endlich soweit. Christian hat seinen ersten Fisch und zwar eine schöne Regenbogenforelle von 58 cm. Jetzt machte es richtig Spaß, denn die Forellen sind jetzt in Beißlaune und jeder von uns kann Forellen landen. Es ist ein Traum, in einem solchen Gewässer zu fischen. Abgerundet wird dieses Abenteuer noch von einem guten Abendessen und einem frischen Bier.

2. Tag Am nächsten Tag regnet es leicht, wir fischen am linken Ufer im Abschnitt von Kamno nach Volarje. Wieder mit mäßigem Erfolg. Am Nachmittag kommt die Sonne wieder zum Vorschein und mit der Sonne kommen auch die Fische. Hier macht der Fluss eine langgezogene Linkskurve und das Wasser glitzert in einem unbeschreiblichen Grün. Michael und ich können einige schöne Fische landen, scheinbar gefällt den Forellen unsere Fliege. Eine Äsche nimmt die Fliege von Christian und dieser kann nach einem langen Drill eine wunderschöne Äsche mit 49 cm ans Ufer ziehen. Leider geht dieses wunderschöne Wochenende viel zu schnell zu Ende, auf uns wartet noch eine lange Heimfahrt, aber sicherlich kommen wir wieder.

Thomas

Mehr in dieser Kategorie: Steelhead Grande Ronde Oregon »

Teilen Sie diesen Artikel

Fischer KG auf Facebook

Kontaktinformationen

Fischer KG
G. Mazzini Platz 18/D
I-39100 Bozen (BZ)

+39 (0) 471 270777

info@fischerkg.it